Kunstarkaden
Header Harry Josef
3c036907-6f63-4a51-aa50-6874fd8d63f6
795fbaf2-de9b-4442-a01e-9c8350c9b206
b90fe1e1-c51a-4d52-962a-a9ba7a055d32
Harry Meyer, Foto © Wolfgang Mennel
Galerie
© Marco Schuler
Josef Lang, Foto © Martina Strilic
HeaderKunstnacht

Kunstprojekt Guido Weggenmann – Kunstarkaden Kempten. Lange hat der Kemptner Bildhauer nach Räumen gesucht. Nun ist es soweit.

Die Sparkasse Allgäu stellt ihre freigewordenen Räume in der Königstraße zur Schaffung eines temporären Kulturraums zur Verfügung.                Vielen Dank dafür!

 

Aufgeteilt in Galerie, Ausstellungsraum und Atelier werden sich regionale und überregionale Künstler präsentieren, treffen,

diskutieren und hoffentlich inspirieren.

Sie haben die Möglichkeit, Künstler und ihre Arbeiten näher kennen zu lernen. Beobachten Sie den Schaffensprozess, diskutieren Sie über die Ergebnisse, treten sie in Austausch mit Kunstschaffenden und Interessierten.

 

Von der Tanzperformance bis zur Diskussionsrunde, seien Sie Teil einer aktiven Kulturszene!

 

Ein Rahmenprogramm begleitet die Ausstellungen.

TERMINE UND PROGRAMM FÜR DIE KUNSTARKADEN KEMPTEN UND GRÜNES HAUS


Ausstellung Harry Meyer und Josef Lang vom 14.09.-19.10.2019 in den Kunstarkaden Kempten

 

 

Am Freitag, den 13. September 2019, um 18 Uhr wird die neue Ausstellung in den Kunstarkaden Kempten eröffnet. Es spricht Dr. Mechthild Müller-Hennig, Museum Oberschönefeld. Das Vokalensemble Animato, Marktoberdorf begleitet den Abend.

 

Harry Meyer, Maler aus Gesserthausen, und der Bildhauer Josef Lang aus Denklingen. Was die beiden verbindet: Farbe und ein Herausarbeiten des „Inneren“. Der Maler zeigt Landschaften, die beinahe aus der Leinwand heraustreten, so voluminös und dynamisch ist der Farbauftrag. Der Bildhauer zeigt Figuren aus Holz, die scheinen grob und klotzig, mit der Kettensäge erschaffen.

Beide Künstler kommen also wuchtig daher, kleckern nicht, sondern klotzen. Und doch: die Werke sind sinnlich und sensibel, humorvoll und mutig. Auf der Suche nach dem Inneren, dem Dahinter.

 

Lernen Sie beide Künstler kennen am Sonntag, den 13. Oktober 2019, um 11:30 Uhr bei einem Künstlergespräch.

 

Vom 1.–30. September 2019 kehrt Marco Schuler zurück in die Kunstarkaden. Im November 2018 hat er zusammen mit Georg Thumbach die erste Ausstellung in den Kunstarkaden bespielt. Nun wird er einen Monat lang als atist in residence das Atelier beziehen und intensiv an seiner Malerei arbeiten.

 

 

Die Ausstellung wird auch an der KunstNacht Kempten 21.September, geöffnet sein.


Link zum Artikel aus der Süddeutschen 29. Juli 2019


GALERIE

Winfried Becker (Bildhauerei),  Joram von Below (Malerei),  Markus Elhardt (Bildhauerei),  Heidi Netzer (Malerei),  Guido Weggenmann (Bildhauer)

Die Künstler der Kunstarkaden Kempten zeigen in Ihrer Produzentengalerie immer wieder neue Arbeiten.

Do–Sa: 16–20 Uhr  |  So: 11–14 Uhr | Eintritt frei


GRÜNES HAUS

Promenadestraße 7, 87435 Kempten, in unmittelbarer Nähe zu den Arkaden

Ort für Seminare, Workshops für Kinder und Jugendliche, Lesungen, Live Performances, Vorträge.

Regionale und überregionale Kunst. Eingeladene Künstlerinnen und Künstler

geben hier spannende Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten.

 

Geöffnet während den Ausstellungen:

Do-Sa: 16-20 Uhr | So: 11-14 Uhr | Eintritt frei

Regionale Kunst. Hier ist der gemeinschaftliche Raum der Künstler, die hinter den Kunstarkaden stehen: Winfried Becker, Markus Elhardt, Joram von Below, Heidi Netzer und Guido Weggenmann. Immer wieder bestücken Sie die Galerie mit ihren Werken neu. Mit im Team der Kunstarkaden Kempten: Gabriele Abler kümnmert sich um die Grafik, Werbung und den Internetauftritt.

 

Geöffnet: 

Do-Sa: 16-20 Uhr | So: 11-14 Uhr | Eintritt frei

Wohnen und arbeiten. Dieser Raum wird zum Atelier, in dem Künstler

konzentriert und inspiriert für eine bestimmte Zeit arbeiten können.

Do-Sa: 16-20 Uhr

So: 11-14 Uhr

 

Eintritt frei

 

Königstraße 18-20

87435 Kempten

 

direkt beim ZUM

Parken: Königsplatz

 

info@kunstarkaden-kempten.de

www.kunstarkaden-kempten.de